Datenschutz-Bestimmungen

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Website und für Ihr Interesse an unseren Dienstleistungen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und Ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung. Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten ausschließlich im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend „DSGVO“) und den geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

Im Folgenden informieren wir Sie als betroffene Person sowie die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten. Zudem werden Ihnen Ihre gesetzlichen Rechte als betroffene Person anhand dieser Datenschutzerklärung erläutert. Wenn Sie mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sind, greifen Sie bitte nicht auf diese Website zu und verwenden Sie sie nicht auf andere Weise. Wenn Sie Fragen oder andere Bedenken haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Kontaktdaten finden Sie in Ziffer II.

I. Verantwortliche Stellen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung und sonstiger geltender datenschutzrechtlicher
Bestimmungen ist die:

NEDGEX GmbH
Gebrüder-Netzsch-Strasse 19
95100 Selb, Deutschland
Telefon: +49 9287 75-0
Telefax: +49 9287 75208
E-Mail: hello@nedgex.com
Website: https://www.nedgex.com

II. Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:
Dr. Georg Schröder, LL.M.
Rechtsanwalt/Datenschutzbeauftragter
legal data Schröder Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Prannerstr. 1
80333 München, Deutschland
Tel.: +49-89 – 954 597 520
Fax: +49-89 – 954 597 522
E-Mail: datenschutz@netzsch.com | georg.schroeder@legaldata.law
Betroffene Personen können sich jederzeit bei allen Fragen und zur Geltendmachung von Rechten sowie bei sonstigen Anregungen zum Datenschutz an diesen Datenschutzbeauftragten wenden.

 IIII. Verarbeitung personenbezogener Daten

1 Allgemeine Informationen zum Besuch unserer Website
Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website ist es in der Regel nicht erforderlich, personenbezogene Daten anzugeben. Wir erheben und verwenden in diesem Fall nur die Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt, wie z. B. Ihren Browsertyp (einschließlich Version) und Browsereinstellungen, das vom Zugriffssystem verwendete Betriebssystem, Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs unserer Website, den Namen Ihres Internet Service Providers, Ihre IP-Adresse und die Website, von der aus Sie uns besuchen. Bei der Erhebung und Verarbeitung dieser Daten ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Die Daten werden getrennt von eventuell anderen personenbezogenen Daten einer betroffenen Person gespeichert. Die Erhebung und Verarbeitung erfolgt ausschließlich, um die Nutzung der von Ihnen besuchten Websites zu statistischen Zwecken zu ermöglichen und unsere Website zu verbessern.

2. Cookies
Um unsere Webseiten attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Webseiten zu ermitteln und unsere Angebote für Sie möglichst komfortabel und effizient zu gestalten.
Wir verwenden einerseits sogenannte „Session-Cookies“, die nur temporär während der Nutzung einer unserer Webseiten gespeichert werden. Andererseits verwenden wir „dauerhafte Cookies“ (einschließlich „Flash-Cookies“), um Informationen über Computer zu sammeln, die wiederholt auf unsere Websites zugreifen. Dadurch können wir Ihnen eine optimale Benutzeroberfläche bieten und Sie auch bei Ihrer Rückkehr „wiedererkennen“, um Ihnen maximale Vielfalt und neue Inhalte präsentieren zu können.
Sie können in Ihrem Browser unter Extras/Internetoptionen Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie haben auch die Möglichkeit, vorhandene Cookies mit Ihrem Browser zu entfernen. Ausführlichere Informationen zu diesen Funktionen finden Sie in der Dokumentation oder Hilfedatei Ihres Browsers.

3. Sonstige Tools

Borlabs Cookie
Unsere Website nutzt die Consent-Technologie von Borlabs Cookie, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies in Ihrem Browser oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Borlabs GmbH, Hamburger Str. 11, 22083 Hamburg (im Folgenden Borlabs). 

Wenn Sie unsere Website betreten, wird ein Borlabs-Cookie in Ihrem Browser gespeichert, in dem die von Ihnen erteilten Einwilligungen oder der Widerruf dieser Einwilligungen gespeichert werden. Diese Daten werden nicht an den Anbieter von Borlabs Cookie weitergegeben.

Die erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern bzw. das Borlabs-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Details zur Datenverarbeitung von Borlabs Cookie finden Sie unter https://de.borlabs.io/kb/welche-daten-speichert-borlabs-cookie/.
Der Einsatz der Borlabs-Cookie-Consent-Technologie erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Google Analytics  

Unsere Websites verwenden auch Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland Google Analytics verwendet „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer abgelegt werden, um der Website zu helfen, zu analysieren, wie Besucher die Website nutzen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da auf unseren Webseiten jedoch die IP-Anonymisierung aktiviert wurde, wird Ihre IP-Adresse in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zunächst gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um Ihre Nutzung unserer Websites auszuwerten, Berichte über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und andere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung von Cookies durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser verhindern; Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie dadurch einige Funktionen der Websites verlieren können. Darüber hinaus können Sie die Erfassung und Verarbeitung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung unserer Websites bezogenen Daten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) durch Google verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken: tools.google.com/dlpage/gaoptout
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter tools.google.com/dlpage/gaoptout bzw. unter www.google.com/intl/en/analytics/privacyoverview.html (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz). Bitte beachten Sie, dass unsere Websites Google Analytics mit der Erweiterung „gat._anonymizeIp();“ verwenden. um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Google Tag Manager
Wir nutzen auf unserer Website das Tool Google Tag Manager. Google Tag Manager ist ein Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.
Mithilfe des Google Tag Manager können wir die auf unserer Seite gesetzten Javascript- und HTML-Tags verwalten. Tags sind kleine Code-Elemente, mit denen wir den Traffic und das Besucherverhalten auf unserer Seite messen, die Effektivität unserer Werbung auswerten, Remarketing und Zielgruppenorientierung einrichten und unsere Website testen und optimieren können. Der Google Tag Manager setzt keine eigenen Cookies ein und erfasst selbst keine personenbezogenen Daten. Er löst andere Tags aus, die wiederum ggf. personenbezogene Daten erfassen. Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.
Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier:
https://policies.google.com/privacy?hl=de

Hubspot
Wir setzen auf unseren Webseiten zu Analysezwecken Hubspot, einen Dienst der Hubspot Inc., ein. HubSpot ist ein Softwareunternehmen aus den USA mit einer Niederlassung in Irland. Kontakt: HubSpot, 2nd Floor 30 North Wall Quay, Dublin 1, Ireland, Telefon: +353 1 5187500. Hierbei werden sog. „Web-Beacons“ verwendet und auch „Cookies“ gesetzt, die auf Ihrem Computer gespeichert werden.
Die von Hubspot genutzten Web-Beacons und Cookies“ ermöglichen die Analyse Ihrer Benutzung der Website durch uns. Die erfassten Informationen (z.B. IP-Adresse, der geographische Standort, Art des Browsers, Dauer des Besuchs und aufgerufene Seiten) wertet Hubspot in unserem Auftrag aus, um Reports über Ihren Besuch unserer Seiten zu generieren.
Wenn Sie einen Newsletter abonniert haben, können wir mit Hubspot die Besuche eines Nutzers auf unseren Webseiten auch mit den persönlichen Angaben (v.a. Name/E-Mail-Adresse) auf der Basis einer erteilten Einwilligung verknüpfen, somit personenbezogen erfassen und Nutzer individuell und zielgerichtet über bevorzugte Themengebiete informieren. Falls eine Erfassung durch Hubspot generell nicht gewünscht ist, kann die Speicherung von Cookies jederzeit durch entsprechende Browsereinstellungen verhindert werden. Weitere Informationen über die Funktionsweise von Hubspot, finden Sie in der Datenschutzerklärung der Hubspot Inc., abzurufen unter: http://legal.hubspot.com/de/privacy-policy
Im Rahmen der Optimierung unseres Marketing-Maßnahmen können über Hubspot die folgenden Daten erhoben und verarbeitet werden:
- Geografische Position
- Browser-Typ
- Navigationsinformationen
- Verweis-URL
- Leistungsdaten
- Informationen darüber, wie oft wird die Anwendung verwendet wird
- Mobile Apps-Daten
- Anmeldeinformationen für den HubSpot-Abonnementdienst
- Dateien, die vor Ort angezeigt werden
- Domainnamen
- Betrachtete Seiten
- Aggregierte Nutzung
- Version des Betriebssystems
- Internetdienstanbieter
- IP-Adresse
- Internetdienstanbieter
- Dauer des Besuchs
- Woher die Anwendung heruntergeladen wurde
- Betriebssystem
- Woher die Anwendung heruntergeladen wurde
- Zugriffszeiten
- Clickstream-Daten
- Gerätemodell und -version
- Darüber hinaus setzen wir Hubspot auch zur Bereitstellung von Kontaktformularen ein
Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Die Einwilligung erfolgt über das auf unserer Seite eingesetzte Consent-Tool. Wenn Sie nicht möchten, dass über Hubspot die genannten Daten erhobenen und verarbeitet werden, können Sie Ihre Einwilligung verweigern.
Die personenbezogenen Daten werden solange aufbewahrt, wie sie zur Erfüllung des Verarbeitungszwecks erforderlich sind. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Zweckerreichung nicht mehr erforderlich sind.
Im Rahmen der Verarbeitung via HubSpot können Daten in die USA übermittelt werden. Die Sicherheit der Übermittlung wird über sog. Standardvertragsklauseln abgesichert, welche gewährleisten, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einem Sicherheitsniveau unterliegen, dass dem der DSGVO entspricht.

Nitropack
Wir nutzen die Leistungen des Unternehmens NitroPack LLC, 801 Garden Street 3 А, Prof. Georgi Bradistilov Str.1700 Sofia, Bulgaria, um die Verfügbarkeit und Sicherheit unserer Webseite zu erhöhen.
Nitropack stellt ein sog. Content Delivery Network (CDN) bereit. Dies bedeutet, dass Webseitenbetreiber bestimmte Seiteninhalte nicht nur auf ihren eigenen Servern, sondern auch auf Servern der CDN-Anbieter bereithalten können. Sind die CDN-Server näher am Nutzer belegen als die Server des Webseitenbetreibers, hat der Einsatz eines CDN regelmäßig schnellere Ladezeiten beim Nutzer zur Folge. Rufen Nutzer die Seite eines solchen Webseitenbetreibers auf, bauen sie daher eine Verbindung nicht nur zum Seitenbetreiber, sondern auch zum CDN-Betreiber auf.
Zudem stellt Nitropack Webseitenbetreibern Sicherheitsfunktionen zur Verfügung, mit denen vor allem automatisierte Angriffe auf die Webseite abgewehrt werden können. Aufgrund der Nutzung dieser Funktionen kann die Verfügbarkeit unserer Webseite und der darin enthaltenen Angebote sichergestellt werden.
Nitropack setzt zu den oben dargestellten Zwecken Cookies und kann aufgrund dessen insbesondere die folgenden Datenkategorien verarbeiten:
- IP-Adresse
- Endgerät des Nutzers
- Daten zum Traffic zwischen Nutzer und Webseitenbetreiber, z.B. aufgerufene Seiten, Datum und Uhrzeit des Zugriffs.
Sie können die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Nitropack vollständig unterbinden, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen die Ausführung von Script-Code deaktivieren oder einen sog. Script-Blocker in Ihren Browser integrieren.
Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an einem durchgängigen und sicheren Betrieb unserer Webseite und der Abwehr von Hackerangriffen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Nitropack unter: https://nitropack.io/page/privacy

Wiredminds

Unsere Website nutzt die Zählpixeltechnologie der wiredminds GmbH (www.wiredminds.de) zur Analyse des Besucherverhaltens. Dabei werden gegebenenfalls Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert, aus denen unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Soweit möglich und zumutbar werden diese Nutzungsprofile vollständig anonymisiert. Zu diesem Zweck können Cookies verwendet werden. Cookies sind kleine Textdateien, die im Internetbrowser des Besuchers gespeichert werden und zur Wiedererkennung des Internetbrowsers dienen. Die erhobenen Daten, die auch personenbezogene Daten beinhalten können, werden an wiredminds übermittelt oder direkt von wiredminds erhoben. Wiredminds kann Informationen, die durch Besuche auf den Webseiten übrig bleiben, verwenden, um anonymisierte Nutzungsprofile zu erstellen. Die dabei erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Bei der Erfassung von IP-Adressen erfolgt deren sofortige Anonymisierung durch Löschen des letzten Nummernblocks. Vom Tracking ausschließen.

4. Nutzung anderer angebotener Dienste

Weitere Daten werden beim Besuch dieser Webseiten nur dann erhoben und verarbeitet, wenn Sie diese Daten im Rahmen der Nutzung der auf unseren Webseiten angebotenen Dienste selbst mitteilen. Bitte beachten Sie, dass in diesem Zusammenhang grundsätzlich keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten besteht. Im Falle der Nichtbereitstellung personenbezogener Daten kann die Nutzung unserer Dienste jedoch eingeschränkt oder ausgeschlossen sein. Kontakt über unsere Website.
Unsere Internetseite enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine E-Mail-Adresse umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Diese auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert.

IV. Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage und berechtigtes Interesse

Bei der Nutzung personalisierter Dienste verarbeiten wir die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Erbringung der von Ihnen gewünschten Leistung.
Wir verwenden die im Rahmen der über unser Kontaktformular initiierten Kommunikation erhobenen personenbezogenen Daten ausschließlich für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person. Rechtsgrundlage hierfür ist berechtigtes Interesse (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

V. Speicherdauer und routinemäßige Löschung

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Diese sind in der Regel auch Grundlage für die Aufbewahrungsdauer von personenbezogenen Daten. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht oder ihre Verarbeitung eingeschränkt. Sofern Daten hiervon nicht betroffen sind, werden diese gelöscht, sobald die jeweiligen Verwendungen entfallen sind.
Die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme mitteilen, speichern wir vorbehaltlich weiterer Verarbeitungszwecke (z. B. Anfrage über das Kontaktformular) nur bis zur Bearbeitung Ihrer Anfrage bzw. entsprechend der internen Löschfrist.

VI. Rechte betroffener Personen

Nach der Datenschutz-Grundverordnung haben Sie als betroffene Person verschiedene Rechte im Zusammenhang mit der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir Ihnen nachfolgend erläutern möchten.
Diese Rechte können von der betroffenen Person grundsätzlich jederzeit geltend gemacht werden. Zur Geltendmachung dieser Rechte und bei Fragen hierzu bitten wir die betroffene Person, sich an unseren Verantwortlichen (siehe Punkt II) zu wenden. Dieser wird Ihre Fragen gerne beantworten und Sie im Einzelfall auffordern, unverzüglich die zur Umsetzung der von der betroffenen Person geltend gemachten Rechte erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen.

Bestätigungs- und Auskunftsrecht

Jede betroffene Person hat das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Sofern dies der Fall ist, hat die betroffene Person außerdem das Recht, unentgeltlich Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten.

Recht auf Berichtigung

Jede betroffene Person hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten, die über sie erhoben wurden, zu verlangen. Zudem hat er das Recht, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung

Jede betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich entfernt werden, sofern eine der folgenden Daten zutrifft und die Verarbeitung nicht erforderlich ist:
– Die personenbezogenen Daten wurden für Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für die sie nicht mehr erforderlich sind.
– Die betroffene Person widerspricht der Verarbeitung und es liegen keine berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
– Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
– Der Verantwortliche ist ansonsten gesetzlich zur Löschung verpflichtet.
– Bei den personenbezogenen Daten handelt es sich um personenbezogene Daten, die von Kindern im Rahmen von Diensten der Informationsgesellschaft erhoben werden.
Soweit wir als Verantwortlicher die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht haben und diese löschen müssen, treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, um andere für die Verarbeitung der veröffentlichten personenbezogenen Daten Verantwortliche darüber zu informieren die betroffene Person hat Löschung verlangt. Darüber hinaus werden wir diese anderen Verantwortlichen darüber informieren, dass die betroffene Person die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten sowie aller Kopien oder Replikationen verlangt hat, sofern keine Verarbeitung erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung/Sperrung der Verarbeitung

Jede betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
– Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
– die Verarbeitung unrechtmäßig ist; Die betroffene Person widerspricht der Löschung der personenbezogenen Daten und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
– Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
– Die betroffene Person hat Widerspruch eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Grundsätzlich hat jede betroffene Person das Recht, die personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem hat er das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten ursprünglich bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht und die Verarbeitung in automatisierten Verfahren erfolgt.
Darüber hinaus hat die betroffene Person das Recht, die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen übertragen zu lassen, sofern dies technisch machbar ist und die Rechte und Freiheiten anderer nicht beeinträchtigt werden.

Widerspruchsrecht

Jede betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, soweit die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erfolgt . Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen . Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widerspricht die betroffene Person der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Beschwerderecht

Jede betroffene Person hat unbeschadet der vorstehenden Rechte und unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt.

VII. Datensicherheit

Bitte beachten Sie, dass die Datenübertragung über das Internet grundsätzlich ungesichert erfolgt. Es besteht die Möglichkeit, dass übermittelte Daten von Unbefugten gelesen und eventuell sogar verfälscht werden können. Um eine sichere Kommunikation zu gewährleisten, bieten wir standardmäßig eine verschlüsselte Kommunikation über das SSL-Protokoll an, das wir zur Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten verwenden. Außerdem sichern wir unsere Website und sonstigen Systeme durch aktuelle technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Diese entsprechen stets dem aktuellen Stand der Technik.

Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation

Bei der Übermittlung an externe Stellen in Drittländern, d.h. außerhalb der EU bzw. des EWR, stellen wir sicher, dass diese Stellen Ihre personenbezogenen Daten mit der gleichen Sorgfalt behandeln wie innerhalb der EU bzw. des EWR. Wir übermitteln personenbezogene Daten nur in Drittländer, bei denen die EU-Kommission ein angemessenes Schutzniveau bestätigt hat oder wenn wir den sorgfältigen Umgang mit den personenbezogenen Daten durch vertragliche Vereinbarungen oder andere geeignete Garantien sicherstellen.

IX. Datenschutzhinweise Social Media
Mit diesem Hinweis möchten wir Sie darüber informieren, welche Daten wir von Ihnen auf unseren Social Media-Präsenzen erheben und wie wir diese nutzen.
Sie finden uns in verschiedenen sozialen Medien mit einem eigenen Auftritt. Hierdurch möchten wir Ihnen ein breites, multimediales Angebot zur Verfügung stellen und uns mit Ihnen zu für Sie wichtigen Themen austauschen. Neben dem jeweiligen Anbieter eines sozialen Netzwerkes erheben und verarbeiten auch wir auf Fanseiten personenbezogene Nutzerdaten.

Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter
Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf unseren Social Media-Präsenzen ist:
NEDGEX GmbH
Gebrueder-Netzsch-Strasse 19
95100 Selb, Deutschland
Telefon: +49 9287 75-0
Telefax: +49 9287 75208
E-Mail: hello@nedgex.com
Website: https://www.nedgex.com

Datenschutzbeauftragter
Sie können sich bei Fragen zum Datenschutz auch jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:
Dr Georg Schröder, LL.M
legal data Schröder Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Prannerstr. 1
80333 München, Deutschland
Tel.: +49 (0)89 954 597 520
E-Mail: datenschutz@NETZSCH.com | datenschutz@legaldata.law

ALLGEMEINE HINWEISE
Wir verlinken auf dieser Webseite auf unsere Präsenzen in sozialen Netzwerken. Hierzu haben wir eine Grafik des jeweiligen Netzwerks verlinkt.
Beim Laden unserer Webseite werden noch keine Daten an die Betreiber der sozialen Netzwerke übertragen, sondern erst, wenn Sie aktiv dem Link zu unserem Profil bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk folgen.

Wenn Sie unsere Profilseite bei einem sozialen Netzwerk aufrufen, kann der Betreiber des sozialen Netzwerks unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Netzwerk haben oder ob Sie dort eingeloggt sind, Cookies auf Ihrem Endgerät setzen. Bei Cookies handelt es sich um Datenpakete, die Endgeräte des Nutzers mit einer bestimmten Kennung markieren. Cookies werden vor allem gesetzt, um den Besuchern der sozialen Netzwerke, darunter auch unserer Profilseiten, personalisierte Werbung anzeigen zu können.
Dies geschieht z.B. dadurch, dass dem Nutzer auf den Seiten des sozialen Netzwerks Anzeigen von Werbepartnern des sozialen Netzwerks angezeigt werden, deren Webseiten der Nutzer zuvor besucht hat. Daneben ermöglichen es Cookies, Statistiken über die Nutzung unserer Profilseite zu erstellen (z.B. Anzahl der Seitenaufrufe, Nutzerkategorien).

Sofern wir solche Statistikanalysen vom Betreiber des sozialen Netzwerks erhalten, werden die Daten zuvor von diesem anonymisiert, d.h. eine Zuordnung von Nutzungsdaten zu einem einzelnen Nutzer ist uns nicht möglich. Wenn Sie bei dem sozialen Netzwerk eingeloggt sind, kann jedoch ggf. der Betreiber des sozialen Netzwerks den Aufruf unseres Profils beim sozialen Netzwerk Ihrem dort bestehenden Konto zuordnen.
Wir haben keinen Einfluss darauf, welche Daten vom Betreiber des sozialen Netzwerks erhoben und übermittelt werden, an welche Drittempfänger eine Übermittlung durch den Betreiber des sozialen Netzwerks stattfindet und wie lange die Daten vom Betreiber des sozialen Netzwerks gespeichert werden. Hierzu verweisen wir auf die Datenschutzerklärung des jeweiligen sozialen Netzwerks.
Facebook
Rufen Sie unsere Facebook-Fanseite auf, erhebt, speichert und verarbeitet die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 D02 X525, Irland (im Folgenden: „Meta Platforms Ireland“, Ihre personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzrichtlinie von Facebook. Die Datenschutzrichtlinie finden Sie hier: https://www.facebook.com/privacy/policy/
Der von uns verfolgte Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten auf unserer Profilseite bei Facebook ist die Information über unsere Angebote und Services sowie die Beantwortung etwaiger Anfragen auf unserer Profilseite. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO. Insoweit ist Öffentlichkeitsarbeit von unseren berechtigten Interessen im Sinne der Vorschrift umfasst.

Im Rahmen der Funktion „Facebook Insights“ können uns dabei von Facebook unter anderem folgende Datenkategorien in anonymisierter / statistischer Form zwecks Performance-Messung und Optimierung unserer Facebook-Präsenz bereitgestellt werden:
• Vordefinierte Interaktionen auf unserer Fanpage
• Zeitstempel
• Land/Stadt des Nutzers
• HTTP-Sprachencode
• Alters-/Geschlechtsgruppe
• Zuvor besuchte Webseite (sog. Referral-URL)
• Endgerät des Nutzers
• Facebook Nutzer-ID (soweit eingeloggt)

Bezüglich der Verarbeitung der Insights-Daten besteht zwischen Facebook und uns eine gemeinsame Verantwortlichkeit, im Rahmen derer Facebook die primäre Verantwortung übernommen hat. Dies betrifft die Verarbeitung von Insights-Daten und die Umsetzung der Betroffenenrechte. Bitte wenden Sie sich deshalb bezüglich sämtlicher Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten direkt an Facebook. Ihre diesbezüglichen bei uns eingehenden Anfragen leiten wir an Facebook weiter. Weitere Details hierzu sind in der Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortung (Joint Controller Addendum) geregelt, welche Sie hier finden: www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum
Sie sind nicht verpflichtet, uns auf unseren Profilseiten bei sozialen Netzwerken Ihre Daten bereitzustellen. Wenn Sie nicht möchten, dass die Betreiber der sozialen Netzwerke auf unseren Profilseiten Daten von Ihnen erheben, können Sie dies dadurch verhindern, dass Sie unsere Profilseiten nicht aufrufen.
Private Nachrichten, die Sie uns über Facebook zukommen lassen, löschen wir binnen eines Jahres nach der letzten Kommunikation mit Ihnen. Öffentliche Posts von Ihnen (z.B. in unserer Timeline) lassen wir grundsätzlich dauerhaft veröffentlicht, bis Sie ausdrücklich deren Löschung verlangen.
Für die Zurverfügungstellung unseres Angebotes ist in der Regel die Einschaltung weisungsabhängiger Auftragsverarbeiter erforderlich, wie z. B. von Rechenzentrumsbetreibern oder sonstigen Beteiligten. Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet.
Wir weisen darauf hin, dass Meta Platforms Ireland personenbezogene Daten in die USA übermitteln kann. Meta Platforms Ireland verpflichtet Empfänger außerhalb von EU/EWR aufgrund sog. EU-Standardvertragsklauseln zur Einhaltung eines angemessenen Datenschutzstandards. Daneben kann eine Übermittlung in ein Drittland auch aufgrund der Anerkennung eines angemessenen Datenschutzniveaus durch die Europäische Kommission (sog. Angemessenheitsbeschluss) erfolgen.
Die Erfüllung Ihrer gesetzlichen Rechte übernimmt grundsätzlich Meta Platforms Ireland für uns. Sie können sich bezüglich Ihrer nachfolgend aufgelisteten Rechte jedoch auch an uns wenden:
• Recht auf Widerruf einer Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 DS-GVO
• Auskunftsrecht nach Art. 15 DS-GVO
• Recht auf Berichtigung und Vervollständigung nach Art. 16 DS-GVO
• Recht auf Löschung und auf „Vergessenwerden“ nach Art. 17 DS-GVO
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO
• Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO
• Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO
• Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden nach Art. 22 DS-GVO
• Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO

INSTAGRAM
Besuchen Sie unseren Instagram-Kanal, werden personenbezogenen Daten durch die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 D02 X525, Irland (im Folgenden: „Meta Platforms Ireland“), als Anbieter von Instagram entsprechend der Datenschutzrichtlinie von Instagram gespeichert und verarbeitet. Die Datenschutzrichtlinie finden Sie hier: https://privacycenter.instagram.com/policy/https://help.instagram.com/519522125107875
Der von uns verfolgte Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten auf unserer Profilseite bei Instagram ist die Information über unsere Angebote und Services sowie die Beantwortung etwaiger Anfragen auf unserer Profilseite. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO. Insoweit ist Öffentlichkeitsarbeit von unseren berechtigten Interessen im Sinne der Vorschrift umfasst.
Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir den Statistikdienst Instagram Insights. Dieser Dienst erfasst Ihre Aktivität auf unserer Seite und stellt sie uns in anonymisierten Statistiken zur Verfügung. Hierdurch erhalten wir Erkenntnisse u.a. über die Interaktionen unserer Fanseitenbesucher, die Aufrufe unserer Seite, die Reichweite von Beiträgen, Informationen über die Aktivität unserer Abonnenten sowie Informationen, aus welchen Ländern und Orten unsere Besucher stammen sowie Statistiken über die Geschlechterverhältnisse unserer Besucher. Rückschlüsse auf einzelne User sowie Zugriffe auf einzelne Userprofile durch uns sind nicht möglich.
Sie sind nicht verpflichtet, uns auf unseren Profilseiten bei sozialen Netzwerken Ihre Daten bereitzustellen. Wenn Sie nicht möchten, dass die Betreiber der sozialen Netzwerke auf unseren Profilseiten Daten von Ihnen erheben, können Sie dies dadurch verhindern, dass Sie unsere Profilseiten nicht aufrufen.
Private Nachrichten, die Sie uns über Instagram zukommen lassen, löschen wir binnen eines Jahres nach der letzten Kommunikation mit Ihnen. Öffentliche Posts von Ihnen (z.B. in unserer Timeline) lassen wir grundsätzlich dauerhaft veröffentlicht, bis Sie ausdrücklich deren Löschung verlangen.
Für die Zurverfügungstellung unseres Angebotes ist in der Regel die Einschaltung weisungsabhängiger Auftragsverarbeiter erforderlich, wie z. B. von Rechenzentrumsbetreibern oder sonstigen Beteiligten. Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet.
Wir weisen darauf hin, dass Meta Platforms Ireland personenbezogene Daten in die USA übermitteln kann. Meta Platforms Ireland verpflichtet Empfänger außerhalb von EU/EWR aufgrund sog. EU-Standardvertragsklauseln zur Einhaltung eines angemessenen Datenschutzstandards. Daneben kann eine Übermittlung in ein Drittland auch aufgrund der Anerkennung eines angemessenen Datenschutzniveaus durch die Europäische Kommission (sog. Angemessenheitsbeschluss) erfolgen.
Die Erfüllung Ihrer gesetzlichen Rechte übernimmt grundsätzlich Meta Platforms Ireland für uns. Sie können sich bezüglich Ihrer nachfolgend aufgelisteten Rechte jedoch auch an uns wenden:
• Recht auf Widerruf einer Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 DS-GVO
• Auskunftsrecht nach Art. 15 DS-GVO
• Recht auf Berichtigung und Vervollständigung nach Art. 16 DS-GVO
• Recht auf Löschung und auf „Vergessenwerden“ nach Art. 17 DS-GVO
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO
• Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO
• Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO
• Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden nach Art. 22 DS-GVO
• Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO

TWITTER
Wenn Sie unseren Kanal besuchen, speichert und verarbeitet die Twitter International Unlimited Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland (im Folgenden: „Twitter“) als Betreiber personenbezogene Daten in dem in der Datenschutzrichtlinie beschriebenen Umfang.Die Datenschutzrichtlinie von Twitter finden Sie hier: https://twitter.com/de/privacy
Der von uns verfolgte Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten auf unserer Profilseite bei Twitter ist die Information über unsere Angebote und Services sowie die Beantwortung etwaiger Anfragen auf unserer Profilseite. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO. Insoweit ist Öffentlichkeitsarbeit von unseren berechtigten Interessen im Sinne der Vorschrift umfasst.
Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir den Statistikdienst Twitter Analytics. Dieser Dienst erfasst Ihre Aktivität auf unserer Seite und stellt sie uns in anonymisierten Statistiken zur Verfügung. Hierdurch erhalten wir Erkenntnisse u.a. über die Impressions (wie oft eine bestimmte Anzeige von Twitter-Nutzern angesehen wurde und von welchen Zielgruppen), Conversions (z.B. Webseitenbesuch, Registrierung) und sonstigen Interaktionen (z.B. Retweets, Hashtag-Klicks). Rückschlüsse auf einzelne User sowie Zugriffe auf einzelne Userprofile durch uns sind nicht möglich.
Sie sind nicht verpflichtet, uns auf unseren Profilseiten bei sozialen Netzwerken Ihre Daten bereitzustellen. Wenn Sie nicht möchten, dass die Betreiber der sozialen Netzwerke auf unseren Profilseiten Daten von Ihnen erheben, können Sie dies dadurch verhindern, dass Sie unsere Profilseiten nicht aufrufen.
Private Nachrichten, die Sie uns über Twitter zukommen lassen, löschen wir binnen eines Jahres nach der letzten Kommunikation mit Ihnen. Öffentliche Posts von Ihnen (z.B. in unserer Timeline) lassen wir grundsätzlich dauerhaft veröffentlicht, bis Sie ausdrücklich deren Löschung verlangen.
Für die Zurverfügungstellung unseres Angebotes ist in der Regel die Einschaltung weisungsabhängiger Auftragsverarbeiter erforderlich, wie z. B. von Rechenzentrumsbetreibern oder sonstigen Beteiligten. Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet.
Wir weisen darauf hin, dass Twitter personenbezogene Daten in die USA übermitteln kann. Twitter verpflichtet Empfänger außerhalb von EU/EWR aufgrund sog. EU-Standardvertragsklauseln zur Einhaltung eines angemessenen Datenschutzstandards. Daneben kann eine Übermittlung in ein Drittland auch aufgrund der Anerkennung eines angemessenen Datenschutzniveaus durch die Europäische Kommission (sog. Angemessenheitsbeschluss) erfolgen.
Die Erfüllung Ihrer gesetzlichen Rechte übernimmt grundsätzlich Twitter für uns. Sie können sich bezüglich Ihrer nachfolgend aufgelisteten Rechte jedoch auch an uns wenden:
• Recht auf Widerruf einer Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 DS-GVO
• Auskunftsrecht nach Art. 15 DS-GVO
• Recht auf Berichtigung und Vervollständigung nach Art. 16 DS-GVO
• Recht auf Löschung und auf „Vergessenwerden“ nach Art. 17 DS-GVO
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO
• Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO
• Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO
• Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden nach Art. 22 DS-GVO
• Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO

YOUTUBE
Auf unserem YouTube-Kanal können Sie Videos oder hilfreiche Tipps zu unserem Angebot finden. Auch auf YouTube stellt sich das Kundenservice-Team professionell den Fragen und Kommentaren der Nutzer.
Personenbezogene Daten werden von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4 D04 E5W5, Irland (im Folgenden: „Google“), als Betreiber von YouTube entsprechend der Datenschutzrichtlinie von Google gespeichert und verarbeitet. Die Datenschutzrichtlinie finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de
Der von uns verfolgte Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten auf unseren Kanälen bei YouTube ist die Information über unsere Angebote und Services sowie die Beantwortung etwaiger Anfragen auf unserer Profilseite. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO. Insoweit ist Öffentlichkeitsarbeit von unseren berechtigten Interessen im Sinne der Vorschrift umfasst.
Mithilfe der Analytics-Funktionen von YouTube ist es uns möglich, bestimmte statistische Auswertungen zur Optimierung unseres Kanals vorzunehmen. Dies umfasst insbesondere Details zu den beliebtesten Videos (z.B. Verweildauer der Nutzer, Ranking der Videos), den Zielgruppen (z.B. Länder, Spracheinstellungen, Alter und Geschlecht, Aktivitätszeiten) und der Reichweite unseres Kanals (z.B. woher die Nutzer auf ein Video weitergeleitet wurden) und Impressionen (z.B. wie viele Nutzer eine bestimmte Anzeige gesehen haben). Rückschlüsse auf einzelne User sowie Zugriffe auf einzelne Userprofile durch uns sind nicht möglich.
Sie sind nicht verpflichtet, uns auf unseren Profilseiten bei sozialen Netzwerken Ihre Daten bereitzustellen. Wenn Sie nicht möchten, dass die Betreiber der sozialen Netzwerke auf unseren Profilseiten Daten von Ihnen erheben, können Sie dies dadurch verhindern, dass Sie unsere Profilseiten nicht aufrufen.
Private Nachrichten, die Sie uns über YouTube zukommen lassen, löschen wir binnen eines Jahres nach der letzten Kommunikation mit Ihnen. Öffentliche Posts von Ihnen (z.B. in Kommentaren) lassen wir grundsätzlich dauerhaft veröffentlicht, bis Sie ausdrücklich deren Löschung verlangen.
Für die Zurverfügungstellung unseres Angebotes ist in der Regel die Einschaltung weisungsabhängiger Auftragsverarbeiter erforderlich, wie z. B. von Rechenzentrumsbetreibern oder sonstigen Beteiligten. Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet.
Wir weisen darauf hin, dass Google personenbezogene Daten in die USA übermitteln kann. Google verpflichtet Empfänger außerhalb von EU/EWR aufgrund sog. EU-Standardvertragsklauseln zur Einhaltung eines angemessenen Datenschutzstandards. Daneben kann eine Übermittlung in ein Drittland auch aufgrund der Anerkennung eines angemessenen Datenschutzniveaus durch die Europäische Kommission (sog. Angemessenheitsbeschluss) erfolgen.
Die Erfüllung Ihrer gesetzlichen Rechte übernimmt grundsätzlich Google für uns. Sie können sich bezüglich Ihrer nachfolgend aufgelisteten Rechte jedoch auch an uns wenden:
• Recht auf Widerruf einer Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 DS-GVO
• Auskunftsrecht nach Art. 15 DS-GVO
• Recht auf Berichtigung und Vervollständigung nach Art. 16 DS-GVO
• Recht auf Löschung und auf „Vergessenwerden“ nach Art. 17 DS-GVO
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO
• Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO
• Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO
• Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden nach Art. 22 DS-GVO
• Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO
VIMEO
Auf unserem Vimeo-Kanal können Sie Videos oder hilfreiche Tipps zu unserem Angebot finden. Auch auf Vimeo stellt sich das Kundenservice-Team professionell den Fragen und Kommentaren der Nutzer.
Personenbezogene Daten werden von Vimeo.com, Inc., 330 West 34th Street, 5th Floor, New York, New York 10001, USA (im Folgenden: „Vimeo“), als Betreiber von Vimeo entsprechend der Datenschutzrichtlinie von Vimeo gespeichert und verarbeitet. Die Datenschutzrichtlinie finden Sie hier: https://vimeo.com/privacy
Der von uns verfolgte Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten auf unseren Kanälen bei Vimeo ist die Information über unsere Angebote und Services sowie die Beantwortung etwaiger Anfragen auf unserer Profilseite. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO. Insoweit ist Öffentlichkeitsarbeit von unseren berechtigten Interessen im Sinne der Vorschrift umfasst.
Mithilfe der Analytics-Funktionen von Vimeo ist es uns möglich, bestimmte statistische Auswertungen zur Optimierung unseres Kanals vorzunehmen. Dies umfasst insbesondere Details zu den beliebtesten Videos (z.B. Verweildauer der Nutzer, Ranking der Videos), den Zielgruppen (z.B. Länder, Spracheinstellungen, Alter und Geschlecht, Aktivitätszeiten) und der Reichweite unseres Kanals (z.B. woher die Nutzer auf ein Video weitergeleitet wurden) und Impressionen (z.B. wie viele Nutzer eine bestimmte Anzeige gesehen haben). Rückschlüsse auf einzelne User sowie Zugriffe auf einzelne Userprofile durch uns sind nicht möglich.
Sie sind nicht verpflichtet, uns auf unseren Profilseiten bei sozialen Netzwerken Ihre Daten bereitzustellen. Wenn Sie nicht möchten, dass die Betreiber der sozialen Netzwerke auf unseren Profilseiten Daten von Ihnen erheben, können Sie dies dadurch verhindern, dass Sie unsere Profilseiten nicht aufrufen.
Private Nachrichten, die Sie uns über Vimeo zukommen lassen, löschen wir binnen eines Jahres nach der letzten Kommunikation mit Ihnen. Öffentliche Posts von Ihnen (z.B. in Kommentaren) lassen wir grundsätzlich dauerhaft veröffentlicht, bis Sie ausdrücklich deren Löschung verlangen.
Für die Zurverfügungstellung unseres Angebotes ist in der Regel die Einschaltung weisungsabhängiger Auftragsverarbeiter erforderlich, wie z. B. von Rechenzentrumsbetreibern oder sonstigen Beteiligten. Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet.
Wir weisen darauf hin, dass personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden. Wir verpflichten Empfänger außerhalb von EU/EWR aufgrund sog. EU-Standardvertragsklauseln zur Einhaltung eines angemessenen Datenschutzstandards. Daneben kann eine Übermittlung in ein Drittland auch aufgrund der Anerkennung eines angemessenen Datenschutzniveaus durch die Europäische Kommission (sog. Angemessenheitsbeschluss) erfolgen.
Die Erfüllung Ihrer gesetzlichen Rechte übernimmt grundsätzlich Vimeo für uns. Sie können sich bezüglich Ihrer nachfolgend aufgelisteten Rechte jedoch auch an uns wenden:
• Recht auf Widerruf einer Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 DS-GVO
• Auskunftsrecht nach Art. 15 DS-GVO
• Recht auf Berichtigung und Vervollständigung nach Art. 16 DS-GVO
• Recht auf Löschung und auf „Vergessenwerden“ nach Art. 17 DS-GVO
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO
• Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO
• Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO
• Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden nach Art. 22 DS-GVO
• Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO

LINKEDIN
Auf unserer LinkedIn-Seite informieren wir Sie über berufliche Perspektiven bei uns und Sie können direkt mit uns Kontakt aufnehmen.
Dabei werden personenbezogene Nutzerdaten durch die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland (im Folgenden: „LinkedIn“) verarbeitet. Die Datenschutzerklärung von LinkedIn finden Sie unter:
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
Der von uns verfolgte Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten auf unseren Profilseiten bei LinkedIn ist die Information über unsere Angebote und Services sowie die Beantwortung etwaiger Anfragen auf unseren Profilseiten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO. Insoweit ist Öffentlichkeitsarbeit von unseren berechtigten Interessen im Sinne der Vorschrift umfasst.
Wir nutzen die von LinkedIn bereitgestellten Analytics-Funktionen, um die Performance unserer LinkedIn-Seite optimieren zu können. Dabei stellt LinkedIn uns eine statisch aufbereitete – d.h. anonymisierte – Zusammenstellung bestimmter Angaben zur Verfügung. Diese umfassen unter anderem die folgenden Datenkategorien: Conversions (Erreichen bestimmter Zielvorgaben wie z.B. Anmeldungen zu Veranstaltungen, Leads), Nutzeraktionen (z.B. Klicks, Aufrufe von bestimmten Anzeigen) und Zielgruppen (z.B. berufliche Position, Branche). Rückschlüsse auf einzelne User sowie Zugriffe auf einzelne Userprofile durch uns sind dabei nicht möglich.
Daneben ist uns auch eine Suche nach passenden Kandidaten für zu besetzende Stellen anhand bestimmter Merkmale (z.B. aktuelle Position, Kenntnisse, Berufserfahrung, Gehaltsvorstellungen) möglich. Auf diese Weise können uns konkrete LinkedIn-Profile angezeigt werden, welche wir direkt kontaktieren können.
Sie sind nicht verpflichtet, uns auf unseren Profilseiten bei sozialen Netzwerken Ihre Daten bereitzustellen. Wenn Sie nicht möchten, dass die Betreiber der sozialen Netzwerke auf unseren Profilseiten Daten von Ihnen erheben, können Sie dies dadurch verhindern, dass Sie unsere Profilseiten nicht aufrufen.
Private Nachrichten, die Sie uns über LinkedIn zukommen lassen, löschen wir binnen eines Jahres nach der letzten Kommunikation mit Ihnen. Öffentliche Posts von Ihnen (z.B. in Kommentaren) lassen wir grundsätzlich dauerhaft veröffentlicht, bis Sie ausdrücklich deren Löschung verlangen.
Für die Zurverfügungstellung unseres Angebotes ist in der Regel die Einschaltung weisungsabhängiger Auftragsverarbeiter erforderlich, wie z. B. von Rechenzentrumsbetreibern oder sonstigen Beteiligten. Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet.
Wir weisen darauf hin, dass LinkedIn personenbezogene Daten in die USA übermitteln kann. LinkedIn verpflichtet Empfänger außerhalb von EU/EWR aufgrund sog. EU-Standardvertragsklauseln zur Einhaltung eines angemessenen Datenschutzstandards. Daneben kann eine Übermittlung in ein Drittland auch aufgrund der Anerkennung eines angemessenen Datenschutzniveaus durch die Europäische Kommission (sog. Angemessenheitsbeschluss) erfolgen.
Die Erfüllung Ihrer gesetzlichen Rechte übernimmt grundsätzlich LinkedIn für uns. Sie können sich bezüglich Ihrer nachfolgend aufgelisteten Rechte jedoch auch an uns wenden:
• Recht auf Widerruf einer Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 DS-GVO
• Auskunftsrecht nach Art. 15 DS-GVO
• Recht auf Berichtigung und Vervollständigung nach Art. 16 DS-GVO
• Recht auf Löschung und auf „Vergessenwerden“ nach Art. 17 DS-GVO
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO
• Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO
• Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO
• Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden nach Art. 22 DS-GVO
• Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO

XING
Auf unserer XING-Seite informieren wir Sie über berufliche Perspektiven bei uns und Sie können direkt mit uns Kontakt aufnehmen.
Dabei werden personenbezogene Nutzerdaten durch die New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg (im Folgenden: „XING“) verarbeitet. Die Datenschutzerklärung von XING finden Sie unter:
Der von uns verfolgte Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten auf unserer Profilseite bei Instagram ist die Information über unsere Angebote und Services sowie die Beantwortung etwaiger Anfragen auf unserer Profilseite. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO. Insoweit ist Öffentlichkeitsarbeit von unseren berechtigten Interessen im Sinne der Vorschrift umfasst.
Wir nutzen die Funktion „Recruiter Insights“ von XING. Dies ermöglicht es uns, anhand bestimmter Zielvorgaben (z.B. aktuelle Position, Kenntnisse, Berufserfahrung, Gehaltsvorstellungen) passende Kandidaten für zu besetzende Stellen zu finden und diese direkt kontaktieren zu können. Die verarbeiteten Datenkategorien können dabei sämtliche vom Nutzer auf seiner eigenen Profilseite angegebenen Informationen erfassen. Daneben ermöglichen es uns statistische – d.h. anonymisierte – Auswertungsfunktionen von „Recruiter Insights“, die Effektivität unserer Kandidatensuche zu messen, z.B. mithilfe von Informationen dazu, auf welche Weise Kandidaten in unseren Bewerberpool aufgenommen wurden (d.h. über Stellenanzeigen, Projekte, Empfehlungen oder sonstige Weise) oder zur Antwortrate.
Nutzer von XING können unter den Einstellungen für Werbepräferenzen beeinflussen, inwieweit ihr Nutzerverhalten bei dem Besuch auf unserer XING-Seite erfasst werden darf. Weitere Möglichkeiten bieten die XING-Einstellungen oder das Formular zum Widerspruchsrecht. Die Verarbeitung von Informationen mittels des von XING eingesetzten Cookies kann zu dem dadurch unterbunden werden, dass in den eigenen Browser-Einstellungen Cookies von Drittanbieter oder solche von XING nicht zugelassen werden.
Sie sind nicht verpflichtet, uns auf unseren Profilseiten bei sozialen Netzwerken Ihre Daten bereitzustellen. Wenn Sie nicht möchten, dass die Betreiber der sozialen Netzwerke auf unseren Profilseiten Daten von Ihnen erheben, können Sie dies dadurch verhindern, dass Sie unsere Profilseiten nicht aufrufen.
Private Nachrichten, die Sie uns über Xing zukommen lassen, löschen wir binnen eines Jahres nach der letzten Kommunikation mit Ihnen. Öffentliche Posts von Ihnen (z.B. in unserer Timeline) lassen wir grundsätzlich dauerhaft veröffentlicht, bis Sie ausdrücklich deren Löschung verlangen.
Für die Zurverfügungstellung unseres Angebotes ist in der Regel die Einschaltung weisungsabhängiger Auftragsverarbeiter erforderlich, wie z. B. von Rechenzentrumsbetreibern oder sonstigen Beteiligten. Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet.
Wir weisen darauf hin, dass Xing personenbezogene Daten in die USA übermitteln kann. Xing verpflichtet Empfänger außerhalb von EU/EWR aufgrund sog. EU-Standardvertragsklauseln zur Einhaltung eines angemessenen Datenschutzstandards. Daneben kann eine Übermittlung in ein Drittland auch aufgrund der Anerkennung eines angemessenen Datenschutzniveaus durch die Europäische Kommission (sog. Angemessenheitsbeschluss) erfolgen.
Die Erfüllung Ihrer gesetzlichen Rechte übernimmt grundsätzlich Xing für uns. Sie können sich bezüglich Ihrer nachfolgend aufgelisteten Rechte jedoch auch an uns wenden:
• Recht auf Widerruf einer Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 DS-GVO
• Auskunftsrecht nach Art. 15 DS-GVO
• Recht auf Berichtigung und Vervollständigung nach Art. 16 DS-GVO
• Recht auf Löschung und auf „Vergessenwerden“ nach Art. 17 DS-GVO
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO
• Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO
• Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO
• Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden nach Art. 22 DS-GVO
• Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO

 

DE