Vom Papier zur digitalen Tansformation:

Der Laborprozess-Workshop

Erschreckend, aber wahr: Nahezu 90% aller Labore können ihre Daten nicht intelligent nutzen. Viele der Labore in der Qualitätssicherung oder Entwicklung verwalten ihre Daten mit Hilfe von Excel-Tabellen und papierbasierten Datenerfassung, was eine Vielzahl von Herausforderungen mit sich bringt. Die damit verbundenen Probleme sind vielen bekannt, aber wie kann eine ganzheitliche Lösung für die Herausforderungen im Prüflabor gefunden werden?

Process Workshop at LabV
Die Herausforderungen im Prüflabor

In der deutschen Industrie stehen viele Labore vor der Herausforderung, ihre Prozesse zu modernisieren und effizienter zu gestalten. Der Druck steigt, denn der Grad der Digitalisierung wird zunehmend zu einem Wettbewerbsfaktor. Die digitale Transformation kann jedoch komplex sein, insbesondere in Laboren, die nicht immer auf dem neuesten Stand der Technik sind. Moderne Softwarelösungen müssen daher die Brücke zwischen traditionellen und modernen Methoden schlagen, um die Integration in bestehende Prozesse zu erleichtern.

Die Herausforderungen einer fehlenden Digitalisierung in Testlaboren und Qualitätskontrollprozessen sind in der Tat vielfältig und wirken sich häufig nachteilig auf die Arbeitsabläufe aus. Die Verwaltung von Daten in Excel oder auf Papier kann zu Diskrepanzen und Fehlern und Ineffizienzen führen, was die Zuverlässigkeit der Daten und in der Folge der Test- und Analyseberichte gefährden kann. Auf Papierunterlagen oder Excel-Dateien ist der Zugriff auf vergangene und gegenwärtige Daten erschwert und es fehlt der Überblick, was wann und mit welchem Ergebnis mit welchem Gerät getestet worden ist. Anomalien in der Qualitätskontrolle oder doppelte Entwicklungsarbeit im Entwicklungslabor sind häufig die Folge. Die mühsame manuelle Dateneingabe ist nicht nur zeitaufwändig, sondern birgt auch das Risiko von Übertragungsfehlern. Wenn Mitarbeiter in den Ruhestand treten oder in eine andere Abteilung wechseln, kann ein Mangel an Transparenz und Klarheit aufgrund komplexer Datenstrukturen zu Herausforderungen bei der nahtlosen Fortführung des Testlabors führen. Darüber hinaus kann die Gewährleistung der Datensicherheit eine Herausforderung für Laborleiter und Mitarbeiter darstellen, denn papierbasierte Aufzeichnungen oder Excel-Tabellen sind anfällig für physischen Verlust, unbefugten Zugriff und Datenausfälle.

Viele Labore sind sich dieser Probleme bewusst, die sich durch die fehlende Digitalisierung ergeben, und erkennen die Notwendigkeit für Veränderungen. Ob im Technikum, in der Entwicklung oder der Qualitätskontrolle – deutsche Unternehmen stehen vor der Aufgabe, ihre Produktqualität und Effizienz zu steigern, indem sie ihre Labordaten besser nutzen. Doch oft fehlt es an einem klaren Weg, um den ersten Schritt in Richtung Digitalisierung zu gehen – eine Hürde, die viele Laborleiter noch zögern lässt.

Vom Papier zur digitalen Transformation: Der Laborprozess-Workshop

Doch wo fängt man an? Um Qualitätsprüflabore dabei zu unterstützten, um von Excel- oder papierbasierter Datenerfassung auf einen schlankeren und effizienteren digitalen Ansatz zu gelangen, bietet LabV intensive Laborprozess-Workshops an. Diese Workshops sind darauf ausgerichtet, Laboren beim Übergang in die Digitalisierung zu helfen.

  • Umfassende digitale Bewertung

Gemeinsam wird im Workshop ein umfassendes Verständnis bestehender Prozesse und deren Besonderheiten erarbeitet, und aktuelle Probleme im Datenmanagement identifziert. Damit können wir gemeinsam Lösungen entwickeln, die den speziellen Anforderungen im Labor gerecht werden.

  • Identifizierung von digitalen Einstiegspunkten

Wir arbeiten eng mit Ihnen zusammen, um Bereiche zu identifizieren, in denen die Digitalisierung den größten positiven Effekt auf Ihr Materialprüflabor haben. Dazu können Datenmanagement, Workflow-Automatisierung oder die Verbesserung Ihrer Qualitätskontrollprozesse gehören.

  • Maßgeschneiderte digitale Lösungen

Im Anschluss an unsere Bewertung stellen wir Ihnen eine individuelle Liste digitaler Lösungen zur Verfügung, die Ihnen einen reibungslosen Übergang von der Excel- oder papierbasierten Datenerfassung ermöglichen. Diese Lösungen werden auf Ihre individuellen Herausforderungen und Anforderungen zugeschnitten.

Mehr als 75 % unserer Kunden haben zunächst einen Prozessworkshop durchgeführt, bevor sie sich für eine neue Lösung entschieden haben. Ein solcher Workshop ermöglicht es einem Labor, die aktuellen Prozesse und Herausforderungen besser zu verstehen und den Grundstein für eine fundierte Entscheidung zur Digitalisierung des Labors zu legen.

DE