Materialentwicklung

Use Case - LabV in der Materialentwicklung

Duplizierten Aufwand vermeiden, Produkte schneller entwickeln.

Mit LabV reduzieren Sie die Entwicklungszeit und decken bisher unbekannte Zusammenhänge auf..

Ganz ohne Aufwand.

Die häufigen Probleme in der Materialentwicklung

Die Lösung - eine Datenbank für alles

“Weniger Prüfungen heißt weniger Engeneering-Stunden und eine schnellere Entwicklung. Mit LabV haben wir eine Einsparung von 10% an Engineering-Stunden”

Development Manager –  Manufacturer of paints and coatings

Gib hier deine Überschrift ein

Unsere Features

Projektmanagement mit LabV
Organisieren
  • Vollständige abteilungsübergreifende Anbindung aller Geräte und der IT-Infrastruktur

  • Gesammelte Daten aus Labor und Entwicklung 

  • Verwaltung von Prüfaufträgen und Tests

LabV mit integrierter Materialdatenbank
Analysieren
  • Schnelle Datenauswertung mit integrierten Statistikfunktionen und Visualisierungen

  • Zentralisierte Materialdatenbank 

  • Automatisierter Abgleich von Sollwerten und Messergebnissen

  • Identifikation von Zusammenhängen und Korrelationen

Einfache Suche historischer Daten mit LabV
Nutzen
  • Mehr Insights über die gesamte Datenbasis

  • Umfassende Suchfunktion

  • KI-fähige Dateninfrastruktur für intelligente Vorhersagen zu Produkteigenschaften und Rezepturen

Beispiel - Materialdatenbank

Die Materialdatenbank enthält alle Sollwerte, die für Labor und Technikum auf Knopfdruck einsehbar sind. Für das Technikum wichtige Informationen in der Optimierung der Produktsparameter, im Labor die Sollwerte, die automatisiert mit den Messwerten abgeglichen werden können. Effizienzsteigerung

Der digitale Zwilling in der Materialentwicklung

BLOGPOST

Bei vielen Unternehmen sind die Zeiten von handschriftlichen Aufzeichnungen und Excel nach wie vor Alltag. Dabei könnte die Digitalisierung neue Ansätze in der industriellen Materialentwicklung ermöglichen.


Das wissen Firmen, die den Schritt gewagt haben.

Der digitale Zwilling in der Materialentwicklung
DE